Schlagwort-Archiv: adwords anzeige

Eine perfekte Adwords Anzeige beginnen schon vor dem Start der Google Adwords Kampagne. Gute Adwords Agenturen wissen, dass im Vorfeld einer Adwords Optimierung die Offpage Optimierung, die Onpage Suchmaschinenoptimierung und gegebenenfalls auch die inhaltliche und gestalterische Shop Optimierung erfolgen sollte. SEO und SEM sollten bei der Optimierung von Adwords Kampagnen immer im Verbund gesehen werden. Erst dann beginnt die eigentliche Aufgabe: Die Adwords Anzeige optimieren – mit dem obersten Ziel der Conversion Optimierung. D.h. durch eine effektive Adwords Anzeige und zielgerichtete Adwords Keywords möglichst viele Transaktionen zu möglichst geringen Kosten.

So arbeitet eine gute Adwords-Agentur: 10 Tipps für bessere Adwords-Anzeigen

Tunen Sie Ihre Adwords-Anzeigen mit den folgenden  10 Response-Verstärkern:

  1. Jahreszahl, Monatsangabe
  2. “Superlative”: perfekt, vollkommen, unvergesslich
  3. Drastik: “Warum sich 27% der Gründer durch eigene Blödheit ruinieren”, “Dieser faule Sack”
  4. “Gratis”
  5. Weiterlesen

Adwords Optimierung: Adwords Anzeigen leicht gemacht

Adwords Anzeigen texten: Ein Buch mit 7 Siegeln?

Wenn Sie drei Marketing-Experten fragen, wie man eine klickstarke Adwords Anzeige aufgeben“ kann, dann erhalten Sie vier verschiedene Meinungen. Und dazu vielleicht noch ein paar „Geheimformeln“ wie das „DEAN-Prinzip für Adwords Anzeigen” oder die „AIDA-Formel für Adwords Anzeigen”.

Die Optimierung von Adwords Anzeigen ist sehr einfach

Stellen Sie sich einmal vor, Sie verkaufen Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung per Telefon. Ihr Problem dabei: Bevor Sie Ihre Zielperson an der Strippe haben, müssen Sie zuerst die Sekretärin dazu bringen, Sie zu Ihrer Zielperson durchzustellen.

Was sagen Sie jetzt zur Sekretärin auf deren Frage „Worum geht es denn?“

FALSCH wäre: „Nun, ich habe da einen Shop, und ich möchte Ihrem Chef die aktuellen Sonderangebote vorstellen“. In diesem Fall käme (im besten Fall) als Antwort: „Tut mir leid, er ist gerade in einer Besprechung.“

VIEL BESSER wäre: „Ich weiß, dass Herr Meier sich akut Gedanken um Geburtstagspräsente für die Mitarbeiter macht und möchte ihn dabei mit einer Idee unterstützen, wie er mit wenig Aufwand eine Riesenwirkung erzielt“.

ACHTUNG:

Dieser Satz, der am Telefon die Tür zu Ihrer Zielperson öffnet, funktioniert auch als “Türöffner” in Ihrer Adwords Anzeige. Inserieren Sie also für Ihre Internet Kundschaft folgende Adwords Anzeige:

Chef-Ideen für Geburtstage
So überraschen und motivieren Sie
Ihre Mitarbeiter mit wenig Aufwand
www.chefgeschenke.de

Adwords Anzeigen texten: Das Sekretärinnen-Prinzip hilft

WICHTIG:

Dieses Prinzip „Sekretärin überzeugen“ lässt sich in Ihren Adwords Anzeigen auf fast alle Produkte und Dienstleistungen übertragen. Sie werden sehen: Mit dieser Technik zur Adwords Optimierung von Adwords Anzeigen inserieren Sie mühelos Klick-starke Anzeigen.

4 weitere Tipps zum Texten von Adwords Anzeigen

  1. Ihre Adwords Anzeigen sind das Einzige, was potenzielle Kunden von Ihrer Kampagne wahrnehmen. Ihre Adwords Anzeigen entscheiden über Erfolg oder Misserfolg. Je wirksamer Sie Ihre Anzeigentexte formulieren, umso mehr Klicks erhalten Sie. Je mehr Klicks Sie erhalten, desto höher der Qualitätsfaktor – und desto niedriger der Preis pro Klick, den Sie zahlen müssen.
  2. Vor die Kreativität beim Schreiben von Adwords Anzeigen hat Google jedoch den Fleiß gestellt. Denn selbst die response-stärktste Adwords Anzeige versagt, wenn die Keyword-Qualitätsfaktoren zu niedrig sind. Faustformel: Alle Keywords mit Qualitätsfaktor 1-3 sollte man aus dem Adwords-Konto entfernen und gleichzeitig dafür sorgen, dass mindestens 50% der Keywords einen Qualitätsfaktor zwischen 7 und 10 haben. Ist das erreicht, kann man seiner Kreativität beim Anzeigentexten freien Lauf lassen.
  3. Ihre Adwords Anzeigen müssen auf Anhieb funktionieren. Denn erstens haben Sie für Ihr Inserat insgesamt nur 130 Zeichen Platz zur Verfügung (Headline 25 Zeichen, 1. und 2. Anzeigen-Textzeile je 35 Zeichen, und Anzeige-URL ebenfalls 35 Zeichen). Zweitens nimmt sich ein Interessent nur wenige Sekunden Zeit, Ihre Anzeige zu lesen. Und drittens muss der Interessent den Anzeigentext nicht nur lesen, sondern sich in kürzester Zeit auch damit auseinander setzen, um dann seine Klick-Entscheidung zu treffen.
  4. Analysieren Sie die organischen Suchergebnisse, die bei Ihren Suchbegriffen ganz oben stehen. Analysieren Sie, mit welchen inhaltlichen Mitteln im SEO Bereich gearbeitet wird (dh welche inhaltlichen Aussagen  in den SEO Snippets getroffen werden) und analysieren Sie auch, mit welchen Verkaufsseiten-Aussagen die Konkurrenz im Internet arbeitet. Nur so können Sie sich von Ihrer Internet Konkurrenz abheben und beim Schreiben Ihrer Adwords Anzeige einen echten USP („Konkurrenzabhub“) formulieren.

Sie möchten mehr solche Tipps?

Gern … lassen Sie mich einfach wissen, wann ich was für Sie tun kann!

Einen erfolgreichen Tag wünscht

Manfred Engel
„Der Engel fürs Googeln“

Tel.: 02223-9098070

P.S.: Weiterführender Beitrag zum Thema “Adwords Anzeigen”: Adwords Anzeigen analysieren

Verwandte Suchanfragen zum Thema “Adwords Anzeigen”:

Herold

Adwords Anzeigen: Position 1 ist nicht optimal

Adwords Anzeigen nicht nach ganz oben!

Adwords Werbetreibende setzen immer weniger auf Anzeigen-Position 1, sagte Peter Herold, der als Gründer und Geschäftsführer von Xamine auf  das Monitoring von Adwords-Kampagnen spezialisiert ist. „Auf Position 2 sinken die Preise überdurchschnittlich, ohne dass die Klickrate entsprechend fällt“, sagte Herold im Portal ibusiness.de sowie im Beitrag auf keyword-analyse.de

Herold

Peter Herold: “Top Anzeigenposition ist nicht optimal”

Das gleiche gelte auch für die seitlich positionierten Adwords-Anzeigen. Hier komme noch dazu, dass ein Platz im Anzeigen-Mittelfeld nicht nur bessere Gewinne verspreche, sondern auch höhere Aufmerksamkeit. Insbesondere dann, wenn sich die Anzeige auf gleicher Höhe wie der erste organische Suchtreffer befinde.

Warum ist ein mittlerer oder unterer Anzeigenrang für Werbetreibende so lukrativ?

Einerseits sicher aus dem von Peter Herold angesprochenen Grund: Niedrige Klickpreise.

Anderererseits liegt der Grund in der Person des Suchenden. Jemand, der auf eine ganz oben platzierte Anzeige klickt, hat diese nicht unbedingt gelesen. Er klickt einfach, weil die Anzeige ganz oben steht, und er denkt, dass er durch den Klick auf einer Seite landet, die ihm die richtige Antwort auf seine Anfrage gibt.

Gerade bei allgemeinen Short Tail Keywords ist das jedoch sehr fraglich (auch deshalb, weil der Suchende in diesem Fall selbst noch gar nicht so genau weiß, was er überhaupt will).

Faustformel: Anzeigenposition Nr. 4 ist OK

Als Faustformel ist sicher richtig, dass Anzeigenposition Nr. 4 gut für den Werbetreibenden sein kann. Doch die optimale Anzeigen-Position ist von Kampagne zu Kampagne unterschiedlich.

Im nachfolgend abgebildeten Beispiel brachte …

  • eine Anzeigenposition zwischen 4 und 4,9 die höchste Conversion-Rate und gleichzeitig die stärkste Marktdurchdringung (12 Conversions pro 10.000 Anzeigeneinblendungen).
Adwords Anzeigenpositionen

Die erste Adwords-Anzeigenposition ist nicht die Beste!

  • Unter Renditegesichtspunkten zielführend war eine Anzeigenposition zwischen 8 und 8,9: Zweitniedrigste Cost pro Order. Allerdings eine recht geringe Marktdurchdringung.
  • Katastrophal hingegen war eine Anzeigenposition zwischen 3 und 3,9: Höchste Cost pro Order und gleichzeitig niedrigste Marktdurchdringung.

Pflicht für jeden Adwords-Werbetreibenden: Anzeigen-Analyse!

Verlassen Sie sich nicht auf allgemeine Aussagen und Faustformeln. Auch dann nicht, wenn die Aussage vom Engel fürs Googeln kommt. “Jeder Jeck ist anders”, sagt man im Kölner Raum. Genauso ist das mit Adwords Kampagnen: Jede Kampagne hat ihre Eigenheiten.

Schauen Sie vor allem bei den Anzeigenpositionen ganz genau hin. Eine Übersicht wie die oben abgebildete sollten Sie für jede Ihrer Kampagnen führen. Damit Sie auf der Basis von objektiven Zahlen die für Ihre Kampagne (bzw. für Sie) beste Anzeigenposition ermitteln können – und damit Sie anschließend Ihre Kampagne auf Basis dieser Zahlen justieren können!

Weiterführende Beiträge über Google Adwords Anzeigen:

 

Noch Fragen? Sie wissen schon: Wer fragt, der führt – wer führt, der fragt!

- Tel.: 02223-9098070 -

Oder nutzen Sie das Kontaktformular im Bereich “Gratis fragen” meiner Webseite, um mir Ihre Frage zu stellen.

Beste Grüße
und viel Erfolg beim Googeln wünscht

Manfred Engel
Der Engel fürs Googeln

Adwords-Optimierung: Aus Besuchern Kunden machen

Stellen Sie sich vor, Sie sind in einer fremden Stadt ohne Navi unterwegs. Sie fragen nach dem Weg: „Erstmal zirka 2 Kilometer gerade aus, dann an der Ampel links, dann die übernächste rechts, und dann sehen Sie nach 100 Metern das Schild „Autobahn“ …“

Nehmen wir an, die Beschreibung war richtig, und nach kurzer Zeit sehen Sie das Schild „Autobahn“ … Das ist ein gutes Gefühl, nicht wahr? Wenn Sie wissen: Hier bin ich richtig!

Gleiche Situation, anderer Ort: Jemand fragt im Internet nach „bequemen Herrenschuhen“. Er gibt das als Suchanfrage in Google ein. Da Sie Herrenschuhe verkaufen, können Sie ihm Auskunft geben – mit Ihrer Anzeige.

Bequeme Herrenschuhe
Die neuesten Schuh-Trends 2012.
Finden & bestellen Sie online!
www.schuhbequem.de

Der Schuh-Suchende freut sich, klickt auf Ihre Anzeige… und jetzt ist´s an Ihnen, ihm gleich auch noch ein gutes Gefühl zu vermitteln. Nämlich das Gefühl „Hier bin ich richtig“ – wenn er Ihre Verkaufsseite betritt.

Wie Sie das schaffen?

Nun, da gibt’s viele Möglichkeiten. Die EINFACHSTEist: Sie wiederholen am Anfang Ihrer Verkaufsseite Ihren Anzeigentext. In größtmöglicher Schrift, die auf gar keinen Fall übersehen werden kann.

Sie texten also am Beginn Ihrer Verkaufsseite:

Bequeme Herrenschuhe
Die neuesten Schuh-Trends 2012.
Finden & bestellen Sie HIER!

Was passiert: Der Kunde betritt Ihre Seite, sieht den Text, den er kurz zuvor als Anzeige gelesen hatte und denkt: „Hier bin ich richtig“. Genau so, wie Sie empfanden, als Sie das Schild „Autobahn“ entdeckten.

Jetzt muss er nur noch Gas geben!

Kommt Ihnen dieser Tipp bekannt vor?

  • Nein? – Freut mich! Denn er funktioniert wirklich.
  • Ja? – Sie haben recht! Denn er kommt vom guten alten Werbebrief. Die Werber, die was vom Papiermailing verstehen, schreiben auf den Umschlag eine Werbebotschaft, die sie innen an zentraler Stelle wiederholen. Denn mit dem Gefühl „Hier bin ich richtig“ steht und fällt der gesamte Verkauf.

Noch Fragen?

Wer fragt, der führt – wer führt, der fragt! Tel. 02223-9098070

 

Ihr

Manfred Engel
„Der Engel fürs Googeln“

Weiterführende Beiträge

Adwords Kampagnen mit der Klugheit der Vielen

Auf dem Chicagoer Viehmarkt sollten einige hundert Besucher das Gewicht einer Kuh möglichst genau schätzen. Die Besucher: Viehhändler, Landwirte, Politiker, Journalisten und ein paar Neugierige.

Jeder erwartete, dass ein Viehhändler das Rennen machen und das Gewicht der Kuh aufs Pfund genau angeben würde.

Weit gefehlt! Sämtliche Vieh-Experten lagen mit ihren Schätzungen deutlich zu tief oder zu hoch. Den anderen Besuchern ging es übrigens genauso.

Das Erstaunliche aber war, dass der Durchschnitt aller Schätzungen dem Gewicht der Kuh fast aufs Gramm entsprach!

- The wisdom of the crowd – Die Weisheit der Vielen.

Genau diese „Klugheit der Vielen“ sollten Sie für Ihre Adwords-Kampagnen nutzen:

Klar, Sie verkaufen an Individuen. An Introvertierte, Extrovertierte; an Millionäre, Normalverdiener; an Homo- und Heterosexuelle; an Alte, Junge. Sie verkaufen an Menschen, die sich in vielen Eigenschaften und Ansichten voneinander unterscheiden.

Doch ALS GANZES weiß ihre Zielgruppe, so unterschiedlich sie auch sein mag, ob …

  • … Ihre Keywords die richtigen sind
  • … Ihre Adwords-Anzeigen verlockend sind
  • … Ihre Landeseite zum verweilen einlädt
  • … Ihr Angebot zum Kaufen reizt

Was Ihre Zielgruppe will, finden Sie durch Fragen heraus. Fragen Sie nicht eine/n, fragen Sie hundert oder noch mehr. Fragen Sie, …

  • … welche Wörter Ihre Zielgruppe eingibt, wenn sie in Google sucht
  • … welche Anzeigen (auch Anzeigen von Wettbewerbern) Ihre Zielgruppe gut findet
  • … was Ihrer Zielgruppe auf Ihrer Landeseite zuerst auffällt

Oder fragen Sie nicht, sondern messen Sie …

  • … bei welchen Keywords Sie besonders gut/schlecht verkaufen
  • … bei welchen Anzeigen Sie besonders gut/schlecht verkaufen
  • … ob Sie besser oder schlechter verkaufen, wenn Sie bestimmte Teile Ihrer Landeseite ändern

Sie werden sehen: Die „Weisheit der Vielen“ wird Sie zum Profit führen.

Mein Lesetipp für heute: „Die Weisheit der Vielen“. Von James Surowiecki, erschienen Juli 2007 im Goldmann Verlag; 9,95 Euro.

Weiterführende Beiträge zum Thema Adwords Kampagnen

  1. Mehr über die Optimierung von Adwords Kampagnen erfahren Sie hier: Wie Sie 62,30 Euro Klickkosten aufwenden – und damit mehr als 1.200,- Euro Umsatz erzielen!
  2. Beitrag Adwords Kampagnen richtig anlegen
  3. Beitrag Warum eine gute Landeseite so wichtig für eine Adwords Kampagne ist
  4. Beitrag 5 Tipps für Adwords Marketing in der Rezession
  5. Beitrag Landeseiten-Fitness mit dem Validator
  6. Beitrag Welche Adwords Kampagnen erfolglos sind
  7. Beitrag Warum Adwords Marketing seit 12 Jahren so erfolgreich ist
  8. Schlagwort-Archiv: Adwords Kampagnen 

Verwandtes & weiterführendes  zum Thema “Adwords Kampagnen”

adword kampagneadwords kampagneadwords kampagne erstellenadwords kampagne optimierenadwords kampagnengoogle adwords kampagnegoogle kampagnekampagne google adwordsonline marketing kampagnewerbung kampagnenGoogle Werbeprogramme

 

Beste Grüße sendet

Ihr

Manfred Engel
„Der Engel fürs Googeln“

Adwords Anzeigen perfekt schreiben

Eine Adwords Anzeige besteht aus 3 Zeilen: 25 Zeichen für den Anzeigentitel, und 2 Textzeilen mit je 35 Zeichen. Insgesamt also nur 95 Zeichen. Nicht viel Platz, um sich zu von anderen abzuheben, meinen Sie? – Doch! Mehr noch: Diese 95 Zeichen einer Adwords Anzeige reichen aus, um über Erfolg oder Misserfolg Ihrer Anzeigenstrategie bei Google mitzuentscheiden.

95 Zeichen Text entscheiden über Wohl und Wehe Ihrer Adwords-Anzeigen-Strategie

Hier sind die 2 wichtigsten Grundregeln, die Sie beim Schreiben einer Google Adwords Anzeige beachten sollten:

Regel Nr. 1: Anzeigen-Inhalte von Adwords-Anzeigen richtig formulieren

  • Gehen Sie in Ihrer Adwords-Anzeige auf die Leser Ihrer Anzeige ein. Heben Sie hervor, welche Vorteile die Leser von Ihrem Angebot haben. Beispiele: 24-Stunden-Lieferservice, Geld-zurück-Garantie oder andere relevante Informationen über Ihr Geschäft beinhalten Kundenvorteile, die zum Klick auf Ihre Anzeige motivieren.
  • Formulieren Sie Handlungsaufforderungen:
    „Wählen Sie“, „Entdecken Sie“, „Kaufen Sie“, „Bestellen Sie“ – all diese Texte haben sich in der Praxis als besonders erfolgreich erwiesen. Texte, die zum Handeln auffordern, erhalten deutlich mehr Klicks als andere.
  • Nutzen Sie Klick-Verstärker: Die folgenden Klick-Verstärker erhöhen die Anzahl der Klicks auf Ihre Adwords Anzeige deutlich:
    Jahreszahl, Monatsangabe: Formulieren Sie „Top Angebot im Mai“ oder: „Nur im Juni“ etc.
  • Semantische Superlative wie: „perfekt“, „vollkommen“, „1a“ erhöhen die Klickrate. Vorsicht vor echten Superlativen wie „beste“, „schönste“ etc. Diese sind bei Google nicht erlaubt und führen zur Deaktivierung Ihrer Anzeige!
  • Werden Sie konkret. Schreiben Sie nicht „Große Ersparnis“, sondern „Sparen Sie bis zu 27%“
  • Sprechen Sie mit Ihren Adwords Anzeigen menschliche An-Triebe an: Bequemlichkeitstrieb, Gesundheitstrieb, Gewinntrieb, Leistungstrieb, Luxustrieb, Gewohnheitstrieb, Machttrieb, Nachahmungstrieb, Neuerungstrieb, Ordnungstrieb, Perfektionstrieb, Prestigetrieb, Sicherheitstrieb, Soliditätstrieb, Spartrieb

Regel Nr. 2: Wie Sie Adwords Anzeigen trickreich tunen

  • Sonderzeichen nutzen: Nutzen Sie erlaubte Sonderzeichen. DieTrademark Kennzeichnung “TM” springt bei Adwords Anzeigen sofort ins Auge und sorgt für mehr Klicks. Ebenso die Copyright-Kennzeichnung “c”.
  • Adresse unter AdWords-Anzeigen: Ab und zu können Sie bei Google AdWords-Anzeigen unter der Display-URL die komplette Adresse des Anzeigen-Schalters entdecken. Wenn Sie das auch erreichen wollen, müssen Sie Ihre Adresse bei „Google Places“ hinterlegt und korrekt eingetragen haben. Anschließend können Sie ganz einfach in einer Anzeigengruppe neben Ihren normalen Textanzeigen auch lokale Anzeige schalten. Bei den Keywords, die in dieser Anzeigengruppe stehen, wird nun auf Google.de unterhalb der normalen Anzeige noch eine Zeile mit Ihrer Adresse erscheinen.
  • Adwords Anzeigen mit Sitelinks: Bei Adwords Anzeigen mit Sitelinks handelt es sich um zusätzliche Links, die unter der Anzeige geschaltet werden und selbst definiert werden können.  Dies hilft, um die Anzeige attraktiver zu gestalten, um mehr Platz auf der Suchergebnisseite einzunehmen, und um auf zusätzliche Angebote hinzuweisen.
    Um die AdWords Sitelinks einzurichten, müssen Sie auf Kampagnenebene unter „Anzeigenerweiterungen“ / „Google Sitelinks-Erweiterungen“ die genauen Sitelinks definieren. Bitte beachten Sie: Die Anzeigen mit Sitelinks-Erweiterungen werden (meist) nur dann geschaltet, wenn die Anzeige auf Position 1 steht.
Adwords Anzeigen

Dank Sitelink-Erweiterungen: Die erste und die dritte Adwords-Anzeige sind klickstark

 

Weiterführende Beiträge über Google Adwords Anzeigen:

  1. Blog-Suche zum Thema Adwords Anzeigen
  2. Beitrag Adwords Anzeigen leicht gemacht
  3. Kategorienarchiv zum Thema Adwords Anzeige
  4. Beitrag Adwords Anzeigen im Display Netzwerk
  5. Beitrag Adwords Anzeigen und der Gclid-Parameter
  6. Beitrag Adwords Anzeigen optimieren: 4 Wörter für mehr Klicks
  7. Beitrag Adwords Anzeigen im Suchnetzwerk und Adwords Anzeigen im Display Netzwerk
  8. Beitrag Adwords Anzeige leicht gemacht
  9. Beitrag Wie Sie kostenlose Adwords Anzeigen schalten
  10. Beitrag 10 Tipps für bessere Adwords Anzeigen
  11. Beitrag So profitieren Sie von Adwords Anzeigen Duellen

 

Häufig gesuchte Begriffe im Zusammenhang mit Google Adwords Anzeigen:

adwords anzeigeadwords anzeige erstellen, adwords anzeige keyword, adwords anzeige schreibenadwords anzeigen, adwords anzeigen anzeigentext, adwords anzeigen erstellen, adwords anzeigen mit bild, adwords anzeigen platzhalter, adwords anzeigen richtlinien, adwords anzeigen tipps, adwords anzeigentexte, anzeige bei google, anzeige bei google schalten, anzeige google, anzeigen bei google, anzeigen google, anzeigen google adwords, google adwords anzeige, google adwords anzeigen, google anzeige, google anzeige kosten, google anzeige schalten, google anzeigen kosten, google anzeigen kostenlos, google anzeigen oben, google anzeigen schalten,  Google Werbeprogramme

 

Noch Fragen? Sie wissen schon: Wer fragt, der führt – wer führt, der fragt!

- Tel.: 02223-9098070 -

Oder nutzen Sie das Kontaktformular im Bereich “Gratis fragen” meiner Webseite, um mir Ihre Frage zu stellen.

Beste Grüße
und viel Erfolg beim Googeln wünscht

Manfred Engel
Der Engel fürs Googeln